Facebook Algorithmus – Wie erhöhe ich mein Reichweite

Anfang des Jahres verkündigte Mark Zuckerberg eine Hiobsbotschaft für alle Unternehmer. Facebook geht wieder zurück zum ursprünglichen Konzept und wird wieder eine Plattform für die Interaktion der User sein. Das heißt für Unternehmer, dass Ihr Content seither nicht mehr so viel Reichweite erzielt als zuvor. Allerdings gibt es Grundregeln des neuen Algorithmus, mit welchen man weiterhin eine gute Reichweite erzielen kann.

Was ist zu tun um meine organische Reichweite zu erhöhen?

Um zu erfahren wie man die Reichweite erhöhen kann, sollte man erst mal wissen was die organische Reichweite eigentlich ist. Facebook beschreibt dies wie folgt: „Die organische Reichweite ist die Gesamtzahl der Personen, die deine Beiträge durch unbezahlte Verbreitung gesehen haben.“

Falsch ist es auch zu glauben, dass ein jeder Freund bzw. Follower meiner Seite den Beitrag auch zu Gesicht bekommt. Facebook positioniert den geteilten Inhalt auf Grundlage eines Algorithmus nur Personen welche mit diesem übereinstimmen. Dieser Algorithmus lebt vom Nutzungsverhalten des einzelnen Useres.  Somit sollten User nur die Beiträge sehen können, welche diese auch wirklichen sehen wollen.

Es gibt allerding Grundregeln welche dem Algorithmus entgegenwirken!

Welche Grundregeln gemeint sind, erfährt ihr nachfolgend.

1. Reichweiten Tipp:

Qualität vor Quantität – Es ist ein offenes Geheimnis, dass der Content selbst immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. Die erste Regel ist es somit, dass ein durchdachtes Posting viel mehr an Reichweite bringt als fünf “Schnell Schuss Postings”. Überlegt euch also, was wollt ihr mit dem Posting aussagen und ist der Inhalt wirklich teilbar. Teilbare Inhalte können beispielsweise eine emotionale Geschichte, ein lustiges Posting oder ein cleverer Spruch sein.

2. Reichweiten Tipp:

Videos sind die Zukunft auf Social-Media Plattformen. Dieser Trend betrifft nicht nur Facebook. Auch Instagram wird davon betroffen sein. Ein Indiz dafür ist auch die Videolängen Änderung auf dem Schwesternportal von Facebook. Nichts desto weniger, werden im aktuellen Facebook Algorithmus bewegte Bilder als teilbarer und unterhaltsamer gereiht. Grund hierfür ist die Tatsache, dass der Facebook Algorithmus auf Verweildauer ausgelegt ist. Videos werden meist bis zum Ende gesehen. Die Folge, die Verweildauer auf dem Portal wird positiv beeinflusst. Noch besser als ein Videoposting sind Facebook Live-Videos oder 360° Videos. Diese werden von Facebook als noch konsumfreundlicher eingestuft.

3. Reichweiten Tipp:

Facebook ist kein Verkaufsportal. Natürlich wird Facebook für die Bewerbung genutzt, allerdings sollte dies nur mit der 80/20 Regel benutzt werden. Unternehmerisch hat die 80/20 Regel eine ähnliche Bedeutung wie auf Facebook. Die Regel besagt, dass nur 20% der täglichen Arbeit dich zum angestrebten Ziel führen. Auf Facebook bedeutet die Regel, dass nur 20% deiner Postings auf Verkauf abzielen sollen. 80% deines Contents sollen teilbar und unterhaltsam gestaltet werden. Somit ist ein Posting zu aktuellen Themen deines Einsatzgebietes positiver als das fünfte Angebotsposting. Vielmehr hat ein Themen-Posting den angenehmen Nebeneffekt, dass viel mehr Kompetenz transportiert wird als mit einem Werbeposting.

4. Reichweiten Tipp:

Wie bereits im zweiten Tipp erwähnt beabsichtigt Facebook die Verweildauer so hoch wie möglich zu halten. Aus diesem Grund sollte man auch auf Links innerhalb des Postings verzichten. Da die Verlinkung die Verweildauer auf der Plattform unterbricht und somit weniger Werbung kommuniziert werden kann. Sollte dein Posting auf einen externen Link zugreifen müssen, gibt es auch einen Trick. Schreibe den Link als Kommentar. Es ist für die User sicherlich umständlicher auf den Link in den Kommentaren zu klicken, allerdings erhöhst du mit diesem Trick die Wahrscheinlichkeit, dass viele User deinen Beitrag zu Gesicht bekommen.

5. Reichweiten Tipp:

Analysiere deine Zielgruppe. Jede Zielgruppe ist an einer anderen Tageszeit auf Facebook aktiv. Nur wenn deine Follower auch online sind, können Sie dein Posting sehen. Richte somit deine Uhr nach deine Follower aus und erreiche so viel mehr Interaktionen.


Ich hoffe meine Tipps helfen dir deine Reichweite zu steigern. Solltest du weitere Fragen haben, schreib mir doch eine E-Mail an info@skillup-media.com